Reizstrombehandlung

 

Unglaublich, aber wahr: Elektrischer Strom war bereits in der Antike als Heilmittel bekannt. Zur Schmerzlinderung wurden in der damaligen Zeit die elektrischen Impulse von Zitterrochen oder - Welsen genutzt.

 

In der heutigen Medizin werden selbstverständlich nur moderne Geräte zur Reizstromtherapie eingesetzt. Dabei stimuliert Gleichstrom in niedriger Frequenz die Muskeln und Nerven, was eine durchblutungsfördernde und schmerzhemmende Wirkung hat.

 

Zur Anwendung kommt die Reizstromtherapie bei Schmerzzuständen verschiedener Art, aber auch bei Durchblutungsstörungen, zur Rehabilitationsbehandlung nach Verletzungen, bei Rheuma, Gelenk- und Sehnenbeschwerden sowie zum Muskeltraining.

Datenschutz
Impressum