Vita Dr. med. Sven Alexander Sarfert

 

Beruflicher Werdegang
1989-1997

Studium der Humanmedizin in Mainz und Lübeck

08.12.1997 Ärztliche Prüfung
1996-1997
Praktisches Jahr
  1. Medizinische Klinik, Regionalspital Langenthal, Schweiz | 2. Chirurgie Kreiskrankenhaus Stormarn, Deutschland und Western Isles Hospital Stornoway, Schottland | 3. Institut für Radiologie, Medizinische Universität Lübeck
20.02.2002 Promotion
   

Berufstätigkeit
1998-1999  

Arzt im Praktikum, bis 30.06.1999, später Assistenzarzt Chirurgische Klinik II, Krankenhaus Hofheim, Kliniken des Main-Taunus-Kreises GmbH; Unfallchirurgie

1999-2003
Assistenzarzt Orthop. Abteilung, Vinzentiuskrankenhaus Landau
2003-2004 DFG Stipendium am Institut for Surgical Technologies and Biomechanics, Bern
2004-2006
Assistenzarzt Klinik und Poliklinik für Orthopädische Chirurgie, Inselspital Bern
2006-2007
Orthopädische Universitätsklinik Stiftung Friedrichsheim, Frankfurt/Main
2007-2008 Assistenzarzt Neurochirurgische Abteilung, DRK Schmerzzentrum Mainz
10/2008 Niederlassung als Orthopäde und Unfallchirurg, Gründung des Orthopaedicum Mainz

Qualifikationen
 
2002 Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
2002 Zusatzbezeichnung Chirotherapie
2002 Zusatzbezeichnung Sportmedizin
2008 Akupunktur A-Diplom
2009 Fachgebundene Röntgendiagnostik
seit 11.07.2007 Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Fachkunde

1999    Fachkunde Strahlenschutz
1999             Fachkunde Rettungsdienst


Zertifikate

 
1999    Sonographiekurse der Stütz- und Bewegungsorgane
2001 Sonographie der Säuglingshüfte
2000/2003 Arthroskopiekurse in den Bereichen Knie, Schulter, Revisionsendoprothetik des Hüftgelenk
Datenschutz
Impressum